Hilton Hotels
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Hilton Hotels

Hilton Hotels

Es gibt kaum ein Land auf dieser Erde, wo keines der Hilton Hotels steht. Allein in den USA findet man 2.300 Hotels, die zum Hilton Konzern gehören oder als Franchise-Unternehmen gemäß der Hilton Hotels Grundsätze, geführt werden. Zusammen zählen derzeit 4.000 Hotels in 93 Ländern zum Vermögen und weitere 700 Hotels sind derzeit in Planung. Mehr als 20 Hilton Hotels befinden sich in Deutschlands Städte wie Köln, Frankfurt, Mainz oder München. Mit der Umfirmierung des Namens Hilton Hotels zu Hilton Worldwide suggeriert das Unternehmen abermals seine Größe, nicht zuletzt durch die Zusammenschlüsse mit anderen Hotelketten, wie beispielsweise Waldorf Astoria, Conrad oder Curio. Unter der Bezeichnung Hilton Hotels & Resorts, eine weitere Sparte, führt der Konzern zusätzlich 550 Destionationen in 80 Ländern. Ferienhelden stellt Ihnen die beliebtesten Hilton Hotels vor und beschreibt in den Grundzügen das Erfolgsrezept:

  •  Hilton Hotel Kos
  •  Hilton Hotel London
  •  Hilton Hotel Mailand
  •  Hilton Hotel Malediven
  •  Hilton Hotel Mallorca
  •  Hilton Hotel Malta
  •  Hilton Hotel Mauritius
  •  Hilton Hotel Miami
  •  Hilton Hotel München
  •  Hilton Hotel Paris
  •  Hilton Hotel Ras al Khaimah   
  •  Hilton Hotel Seychellen Spa
  •  Hilton Hotel Sharm El Sheikh
  •  Hilton Hotel Türkei
  •  Hilton Hotel Venedig
  •  Hilton Hotel Wien

Hilton Hotels das Konzept HHonors™

Der Erfolg, der Hilton Hotels ist, auf das Konzept zurückzuführen, denn alle Hilton Hotels und Resorts wie Franchise-Unternehmen unterliegen einheitlichen Grundprinzipien. Ein Teil davon ist das Hilton HHonors™ Bonusprogramm. Mit diesem Punktesammelkonto will das Unternehmen seine Kunden an sich binden. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass individuelle Wünsche des Kunden innerhalb seines Kontos gespeichert werden und auf der ganzen Welt so abgerufen werden können, dass man dort dessen Wünsche noch vor seiner Ankunft kennt. So erspart man dem Gast die Befragung nach seinen Wünschen und welche Vorzüge ihm den Aufenthalt am angenehmsten machen. (Z. B.: zwei Kopfkissen fürs Bett oder jeden Abend einen Schlummertrunk aufs Zimmer gebracht bekommen). Dies geschieht jedoch ausschließlich im Einverständnis des Gastes.

Hilton Hotels das Programm ResMax™

Eine weitere Grundlage ist der Hilton Hotels ResMax™ Reservierungsservice, der dem Gast ermöglicht eine Reservierung zentral vorzunehmen. Hier werden die Kapazitäten von bislang mehr als 2.000 Hilton Hotels & Resorts gesammelt und ermöglichen einen direkten Zugriff auf freie Zimmer. Dazu wird das Personal gesondert geschult, um auch hier den Kunden individuell beraten zu können. Ebenso sind Qualität, Service und hochwertige Produkte eine Grundlage, die alle Hilton Hotels erfüllen müssen. Der Gast soll sich, egal wo er sich auf diesem Planeten befindet, immer so wohlfühlen, als wäre er zuhause.

Hilton Hotels Geschichte

Der Urgroßvater von Paris und Nicky Hilton, Conrad Nicholson Hilton legte 1919 in Cisco Texas den Grundstein der heute so erfolgreichen Hilton Hotels. Er war unter anderem mit Elisabeth Taylor liiert und mit  Zsa Zsa Garbor hatte er eine gemeinsame Tochter. Erbe der Hotelkette, Sohn Barron Hilton und somit Großvater der Schwestern Paris und Nicky Hilton verfügt laut Forbes über ein Vermögen von 2,3 Milliarden Dollar. Dessen Sohn Richard Hilton und dessen sieben Geschwister gehören ebenfalls zur Erbengemeinschaft. Es wird geschätzt, dass auf jeden Erben etwa 125 Millionen Dollar fallen. Wobei Richard Hilton zudem als Börsenhändler und Entwickler von Luxusartikeln zusätzlich recht erfolgreich ist. Ebenso seine Tochter Paris, die es versteht, sich selbst als It-Girl und Werbeikone zu vermarkten. Heute wird der Konzern von den Geschäftsführern Sean Dell’Orto, Kevin J. Jacobs,Kristin Campell vertreten und wird seit 2013 an der Börse unter dem Aktiennamen HLT gehandelt.

Einen Großteil seines Vermögens steckte Conrad Hilton in die Conrad N. Hilton Foundation und drei weiteren Stiftungen, die sich für soziale Projekte einsetzen, unter anderem „bereitstellen von sauberem Wasser“, „Suchtprävention“ und Hilfe für kranke, alte und behinderte Menschen.

Hilton Hotels WorldWide

Ein Tochterunternehmen der Hilton Hotels sind die Conrad Hotels & Resorts, benannt nach dem Gründer. Unter der Flagge des Hilton Hotels & Resorts stehen weitere Marken, die dem Konzept der Hilton Hotelkette folgen. Dazu gehören das Waldorf Astoria, Canopy by Hilton, Curio Collection, DoubleTree, Embassy Suites, Hilton Garden Inn, Hampton by Hilton, Tru by Hilton, Homewood Suites by Hilton, Home2 Suites by Hilton, Hilton Grand Vacations.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: