Langzeiturlaub Ägypten buchen
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Langzeiturlaub Ägypten buchen

Das Land der Pharaonen mit den sagenumwobenen, beeindruckenden Pyramiden bietet unglaublich viele Touristenattraktionen für einen Langzeiturlaub. Buchen Sie in der Metropole Kairo, der Hauptstadt einen Langzeiturlaub und bewundern die Sehenswürdigkeiten hautnah. Beispielsweise der Turm von Al-Dschasira, die Mohamed-Ali-Moschee auf der Zitadelle oder der Ataba-Platz im Zentrum Kairos, um nur einige der phantastischen Baudenkmäler zu nennen. Die islamische Altstadt Kairos wurde bereits 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Langzeiturlaub Urlaub Ägypten

Ein Langzeiturlaub in Ägypten ist allein schon wegen der Pyramiden lohnenswert. Nahe Kairo finden Sie die Pyramiden von Gizeh, die als letzte der sechs Weltwunder der Antike erhalten geblieben ist. Von den Ägyptern als El Ahram „die Heiligtümer“ benannt, sind auch die Kulturdenkmäler Chephren-Pyramide, Cheops-Pyramide oder die Djoser-Pyramide sehenswert, um nur die bekanntesten zu nennen. Dazu gehören natürlich auch der „Große Sphinx von Gizeh“ und der „Tempel von Abu Simbel“.

Das Landschaftsbild der Ägypten

Kairo selbst ist überwiegend von Wüstenlandschaft umgeben. Im Norden wird das Stadtgebiet vom Delta des Nils begrenzt. Dort ist die landwirtschaftliche Nutzungsfläche auf den Bereich des Niltals und Nildelta begrenzt. Andere Regionen eignen sich nicht zum Anbau von Nahrungsmittel. Man versucht jedoch im Rahmen des Toshka-Projekts einen Teil der Wüste im Westen, für die Landwirtschaft nutzbar zu machen. Traditionell werden u.a. Baumwolle, Mais, Reis und Zuckerrohr angebaut. Die Viehhaltung ist aus Mangel an Dauergrünland auf Futtermittelanbau angewiesen.

Langzeiturlaub Winter Ägypten

Wer einen Langzeiturlaub im Winter in Ägypten bucht, den erwarten saisonal bedingte tägliche Temperaturschwankungen, die mitunter beträchtlich sein können. Im Winter beträgt die Durchschnitttemperatur an der Mittelmeerküste 17° - 20° Celsius in der Nacht sind lediglich 8-10° Celsius zu verzeichnen. Im Januar erreicht die Skala ein Maximum von 20° Celsius in Kairo. Während man im Sommer bei Werten bis 28° C fast Badewannenwärme im Meer erreicht, so ist das Meerwasser im Winter zwischen 16°-18° Celsius kühl. Die Luftfeuchtigkeit beträgt das ganze Jahr über hingegen zwischen 60 – 70%.

Wie lange darf man ohne Visum in Ägypten bleiben

Grundsätzlich benötigt der deutsche Reisende neben dem gültigen Reisepass ein Visum, das von der ägyptischen Botschaft in Berlin, Hamburg oder Frankfurt ausgestellt werden kann. Dienst- und Diplomatenpässe werden generell nicht akzeptiert. Hier herrschen Sonderregelungen, die mit der jeweiligen Behörde geklärt werden müssen.

Impfschutz in Ägypten

Es wird ein besonderer Impfschutz empfohlen, der mindestens 6 Wochen vor Anreise aufgefrischt sein sollte. Die Schutzimpfung für Gelbfieber ist bei direkter Einreise aus Deutschland nicht notwendig. Generell sollten die Impfungen alle 10 Jahre auch bei Erwachsenen aufgefrischt werden.

  • Tetanus

  • Diphtherie

  • Pertussis (Keuchhusten)

  • Polio (Kinderlähmung)

  • Mumps

  • Masern Röteln (MMR) und Influenza.

Trinkgeld in Ägypten

Der Ägypter verlangt ganz ungeniert nach „Bakschisch, Bakschisch“ und meint damit Trinkgeld. Für den Ägypter sind die Europäer unendlich reich, deshalb verlangen sie nach ihrem Glauben Almosen für nur jede kleine Dienstleistung, die bei uns selbstverständlich ist. Jedoch sollte eine richtige Bedienung dahinterstehen, denn einfaches Betteln ist in Ägypten verboten. Aus diesem Grund gilt, wer eine echte Dienstleistung erbracht hat, beim Service, Taxi, Kamelreiten oder im Hotel, wird auch mit Bakschisch belohnt und das sollte bei 1 – 2 Euro liegen. Anders hilft nur ignorieren oder wegrennen.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: