Langzeiturlaub Dominikanische Republik
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Langzeiturlaub Dominikanische Republik

Langzeiturlaub buchen Dominikanische Republik

Einen Langzeiturlaub buchen in die Dominikanischen Republik ist genau das Richtige für Menschen, die dem Winter in Deutschland entfliehen wollen. Überwinter in der Dominikanische Republik bedeutet auch im klirrenden Winter heiße Tage und Nächte zu haben. Buchen Sie Ihren Langzeiturlaub auf einer Trauminsel in den Großen Antillen zwischen der Karibik und dem Atlantik. Die Einheimischen sind in freudiger Erwartung und sorgen für einen angenehmen Aufenthalt. Lauschen Sie den wundervollen Wasserfällen bei Bayguana oder wandern durch die verschiedenen Naturschutzgebiete mit Ihrer wahnsinnig schönen Vegetation und vielfältigen Tierwelt.

Langzeiturlaub Urlaub Dominikanische Republik

Ihren Langzeiturlaub in der Dominikanische Republik können Sie auch an einem der Häfen verbringen oder machen eine Schiffrundreise. Der wohl prächtigste Hafen La Haina liegt in der Hauptstadt Santo Domingo. Weitere Häfen sind La Romana, Puerto Caucedo in Boca Chica oder Sie besuchen Puerto Plata, einer der wichtigsten Häfen im Norden der Dominikanische Republik. Ihren Langzeiturlaub in der Dominikanische Republik können Sie in einem der All-Inclusive-Hotelanlagen an den kilometerlangen Palmenstränden buchen. Die Aussicht auf das Meer und die traumhafte Vegetation von Kokospalmen ist umwerfend schön. Verbringen Sie die Nächte Ihres Langzeiturlaubs in der Dominikanische Republik bei Klängen der einheimischen Musik. Geprägt vom afrikanischen und spanischen Einfluss erwarten Sie die Rhythmen des Reggaeton, einer Mischung aus Reggae, Dancehall, Soca und Hip-Hop.

Das Landschaftsbild der Dominikanische Republik

Das Landschaftsbild der Dominikanische Republik formt sich aus weitgehend gebirgigen Regionen. Flach wird es nur im Osten des Landes und an den weiten Stränden. Im Zentrum der Dominikanische Republik befindet sich das Cordillera Central mit den fünf höchsten Gipfeln der Karibik, der erhabenste und bekannteste Berg ist Pico Duarte mit 3098 Metern. Rund 31,5 Prozent der Dominikanische Republik sind Naturschutzgebiete, die teils traumhafte Orte bieten wie das Parque Nacional del Este mit mehr als 110 verschiedenen Vogelarten, Delphinen und Manatis (Seekühe). Freilebende Flamigos finden Sie am Oviedo-Ufer im Parque Nacional Jaragua. Eine recht aufregende geologische Formation zeigt die Karst- und Mangrovenlandschaft des Parque Nacional Los Haitises südlich der Bahia de Samana. In Ihrem Langzeiturlaub in der Dominikanischen Republik wird es auf keinen Fall langweilig.

Langzeiturlaub Winter Dominikanische Republik

Der Langzeiturlaub im Winter in der Dominikanische Republik wird warm, das ist garantiert. Die Temperaturen liegen im Schnitt bei 30,4°C im oberen Bereich und minimal bei 21,5°C. Lediglich in den Bergen kann es schon mal Temperaturen um den Gefrierpunkt geben. In einem Langzeiturlaub im Winter in der Dominikanischen Republik erwartet Sie ein tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit. An der Atlantikküste im Norden der Dominikanische Republik beträgt die Wassertemperatur bis 29°C bei einer Lufttemperatur von 24°C. Im karibischen Süden ist das Wasser sogar bis 31°C warm bei einer Lufttemperatur von 26°C. Es kann nicht ausgeschlossen sein, dass Sie in einem Langzeiturlaub im Winter in der Dominikanische Republik einen tropischen Wirbelsturm oder gar Hurrikan erleben.

Braucht man ein Visum in der Dominikanischen Republik

Für ihre Einreise in die Dominikanische Republik benötigen Sie einen Reisepass, der Personalausweis allein wird nicht anerkannt. Bis zu einem Aufenthalt von 90
Tage benötigen deutsche Staatsangerhörige kein Visum. Es muss bei der Einreise lediglich für 10 Euro eine Touristenkarte gekauft werden. Diese ist für 30 Tage gültig und kann bei Vorlage des Hin- und Rücktickets um weitere 30 Tage gegen Gebühr verlängert werden.

Touristen, die den ständigen Wohnsitz in die Dominikanische Republik verlegen wollen, müssen rechtzeitig ein Dauervisum beantragen.

Welche Besonderheiten sind in der Dominikanischen Republik zu beachten

Meiden Sie große Menschenansammlungen auf Märkten, Bahnhöfen, Tanzlokalen. Es kommt besonders in Tanzlokalen vor, dass sogenannte K.O.-Tropfen verabreicht werden, um den Tourist zu bestehlen, also nie das Getränk unbeaufsichtigt stehen lassen. Das Auswertige Amt rät zudem, sich bei Überfällen nicht zur Wehr zu setzen, da die Täter meist bewaffnet sind. Lassen Sie alle Wertgegenstände (auch Pässe und andere Dokumente) im Hotel (am Besten im Safe), nehmen Sie nie viel Bargeld mit und meiden Sie öffentliches Tragen von Schmuck, Kameras und anderen wertvollen Dingen. In fast allen Bars, Hotels und Restaurants kann mit Kreditkarte bezahlt werden.

Trinkgeld bei der Dominikanische Republik

Wie in jedem armen Land sind die Löhne recht karg und die Dienstleister auf Trinkgelder angewiesen. In der Dominikanische Republik ist es üblich, auf den Bon 10% Trinkgeld zu zahlen. Es freuen sich in der Regel alle Hotelangestellten vom Dienstmädchen bis Pagen und Küchenpersonal über ein Trinkgeld. Sie sollten jedoch mit dem Service zufrieden sein. Auch Taxifahrer, Frisör oder Touristenführer nehmen gerne einige Pesos als Zeichen Ihrer Zufriedenheit.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: