Abflughafen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Erwachsene
Kinder bis 17 Jahre
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Kenia Urlaub

Kenia Urlaub Allgemein

Kenia - ein Staat in Ostafrika - ist mit rund 41 Millionen Einwohnern eines der bevölkerungsreichsten Länder der Region. Die Bevölkerung ist eine große und bunte Mischung aus Menschen verschiedenster Herkunft. Dazu zählen die fünf größten Völker, also Kikuyu, Luhya, Luo, Kalenjin sowie Kamba. Daneben leben in Kenia auch Araber, Masai, Asiaten und einige Europäer. In der Hauptstadt Nairobi leben etwa drei Millionen Menschen. Seit 1963 ist Kenia eine Präsidialrepublik und auch im Commonwealth vertreten. Präsident Mwai Kibaki ist seit dem 30. Dezember 2002 offizielles Staatsoberhaupt.

 

Kenia Urlaub / Reise

Für einen Aufenthalt in Kenia wird ein Visum benötigt, welches ohne Probleme bei  Einreise zu erhalten ist. Die Kosten hierfür liegen bei etwa 40 Euro und die Gültigkeit beträgt 12 Wochen. Sollten Sie nicht nur Kenia selbst, sondern auch die Nachbarländer besuchen wollen, ist ein Multi-Entry Visum nötig. Außerdem muss man bei der Einreise einen mindestens noch sechs Monate gültigen Reisepass sowie ein gültiges Rückreiseticket vorlegen.

Unter den Afrika-Fans ist Kenia einer der beliebtesten Urlaubsorte. Hier lassen sich  erholsamer Badeurlaub und Safari-Touren wunderbar kombinieren. Ein Wechsel zwischen Action und Entspannung ist dadurch sicherlich garantiert. Für eine Safari bietet sich die Serengeti, welche teilweise auch zum Nationalpark Masai Mara gehört, an. Großwild wie Gnus, Büffel, Antilopen oder Zebras können aus nächster Nähe bei ihren Wanderungen beobachtet werden. Für diejenigen, die es lieber ruhig möchten, sind die weißen Sandstrände eine willkommene Abwechslung. Insgesamt bietet der Indische Ozean rund 480 km Küste. Nicht nur für Sonnenanbeter, auch für Taucher ist dies ein wahres Paradies. Die Korallenriffe beherbergen eine Vielzahl an Meeresbewohnern und schenken einen traumhaften Blick auf die einmalige Unterwasserwelt. Egal für welche Urlaubsart Sie sich also entscheiden - Kenia Urlaub ist vielfältig und bietet jedermann das Richtige. Kombinieren Sie die Angebote und lernen das Land mit all seinen Facetten und in seiner kompletten Schönheit kennen.

Kenia Urlaub Reisezeit

Insgesamt gibt es zwei Klimazonen in Kenia. An der Küste herrschen ganzjährig hohe Temperaturen gepaart mit hoher Luftfeuchtigkeit. Sehr regenreich hingegen ist die Zeit zwischen April und Juni. Die beiden wärmsten Monate sind Januar und Februar. Für Mitteleuropäer ist das Hochland mit seinen gemäßigten Temperaturen von etwa 25° C am angenehmsten. Von Ende März bis Anfang Juni herrscht in dieser Region jedoch eine große Regenzeit. Von Oktober bis November schließt sich daran die kleine Regenzeit. Diese beiden Perioden sollten Sie vermeiden, da keine Safari durch den aufgeweichten Boden möglich ist und sich auch die Tiere nicht so häufig zeigen wie während der Trockenzeit.

Somit sollte man für eine Reise nach Kenia einen Termin zwischen Dezember und Anfang März oder zwischen Ende Juni und September festlegen. Während diesen Monaten herrschen die besten Voraussetzungen für Safaris. Jedoch ist zu beachten, dass die Temperaturen im Hochland nachts meist recht stark abfallen. Warme Kleidung sollte dementsprechend auch in den Koffer.

Kenia Natur

Kenia weist eine äußerst vielfältige Flora auf. So zieren Palmen, Mangroven, Teakbäume, Kopalfichten und Sandelholzbäume die Küstenwälder und in den Tiefländern bis etwa 900 Meter wachsen Affenbrotbäume, Euphorbien und Akazien. Für die Vegetation in Höhenlagen zwischen 900 und 2700 Metern sind weitläufige Savannen typisch. Nur vereinzelt findet man dort Akazien- und Papyruswälder. Der dichte Regenwald, der an den östlichen sowie südöstlichen Berghängen zu finden ist, wird hauptsächlich von Kampferbäumen und Bambus besiedelt. In der sogenannten alpinen Vegetationszone ab etwa 3500 Metern wachsen große Pflanzen der Kreuzkraut- und Lobeliegattung.

Doch nicht nur Pflanzen prägen die Natur eines Landes, sondern auch die Tierwelt. Kenia ist wegen seiner Großsäuger in der Savanne in dieser Hinsicht sehr vielfältig, reichhaltig und weltweilt einzigartig. Elefanten, Nashörner, Büffel, Zebras, Gazellen, Giraffen, Löwen, Leoparden, Geparde, Wildhunde und noch viele weitere Arten sind in Kenia zu Hause.

Kenia Geschichte

Um die Geschichte Kenias in Gänze zu verstehen, müsste man Bücher über Bücher wälzen oder stundenlang das Internet durchforsten. Deshalb werden Sie hier nur einen kleinen Einblick in die wichtigsten Geschehnisse erhalten, die Kenia besonders prägten und es wesentlich zu dem Land machten, das es heute ist.

Die Araber siedelten sich im 10. Jahrhundert nach Christus entlang der Küste an. Ihnen folgten im 15. Jahrhundert portugiesische Seefahrer. Durch diese fand die Suaheli-Herrschaft ein abruptes Ende. Erst im 19. Jahrhundert kamen Europäer, insbesondere Deutsche und Briten, in das Gebiet. Daraufhin wurde Kenia im Jahre 1920 eine Kronkolonie. Erst 40 Jahre später konnte das Land seine Unabhängigkeit erlangen.

Kenia Urlaub Sehenswürdigkeiten

Kenia besitzt neben seinen Nationalparks auch eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten die man in seinem Kenia Urlaub besucht haben sollte. Da ist mit Sicherheit für Jeden das Richtige dabei! Um einen Überblick zu schaffen, werden die Attraktionen in folgende drei Kategorien eingeteilt: Mombasa, Nairobi, Nationalparks.

Sehenswürdigkeiten Mombasa

Mombasa ist eine Hafenstadt und liegt an der Ostküste. Dort sehen Sie beispielsweise die berühmten überdimensionalen Stoßzähne, welche etwa 8 Meter über die Straße ragen und als Wahrzeichen der Stadt gelten. Ein tolles Fotomotiv! Doch Mombasa hat noch wesentlich mehr zu bieten. Die Altstadt „Old Town“ ist auch einen Besuch wert. Sie verbindet alte Gebäude mit wunderschönen Kulturwahrzeichen. Zahlreiche Moscheen ragen mit ihren hohen Türmen aus der Altstadt heraus. Außerdem sind die Gebäude und Wohnhäuser meist mit wunderschönen, handgeschnitzten Balkonen ausgestattet. Bei einem Altstadt-Spaziergang die Kamera nicht vergessen! Darüber hinaus sollte man die von den Portugiesen errichtete Festungsanlage namens Fort Jesus unbedingt besuchen. Viele weitere Überbleibsel aus der Kolonialzeit locken tagtäglich viele Besucher nach Mombasa.

Sehenswürdigkeiten Nairobi

Nairobi ist die Hauptstadt von Kenia. Sie genießt internationales Ansehen als Konferenz- und Handelsstadt. Dadurch lässt sich das sehr moderne Stadtbild erklären. Wer gern Shoppen geht oder Andenken für die Lieben zu Hause besorgen möchte, ist hier genau richtig. Doch auch kulturell hat die Stadt Einiges zu bieten. So wird beispielsweise das Nationalmuseum von Geschichtsinteressierten gerne besucht.

Sehenswürdigkeiten Nationalparks

An Nairobi selbst grenzt ein Nationalpark. Dadurch bietet es sich an, Shoppen und Natur an einem Tag zu verbinden. Doch Kenia hat noch viele weitere Nationalparks, wie beispielsweise den Tsavo Ost Nationalpark und den Tsavo West Nationalpark. Um nur noch ein paar wenige zu nennen: Amboseli-Nationalpark, Kora-Nationalpark, Mount-Elgon Nationalpark und viele mehr. Egal wo in Kenia Sie Ihren Urlaub verbringen möchten, es grenzt mit Sicherheit ein Nationalpark an und Sie können Ihre Safari ohne Probleme planen und schließlich genießen.

Kenia Kultur

Das heutige Kenia mit seinen Einwohnern ist aus einer Vielzahl historischer und neuzeitlicher Einwanderungsströme hervorgegangen. Der vorherrschende Glaube wird hauptsächlich von der traditionellen Naturreligion geprägt. Englisch ist eine der offiziellen Landessprachen und wird hauptsächlich im Schulunterricht verwendet. Dadurch ist die Sprache jedoch weit verbreitet und man kann sich auch als Europäer gut verständigen. Außerdem wird Swahili gesprochen. Weitere Sprachen sind von Volk zu Volk unterschiedlich.

Die Menschen des Landes sind im Durchschnitt jung und kulturell sehr aufgeschlossen. Entlang der Küsten haben sich in den letzten Jahrhunderten vermehrt arabische und asiatische Einwanderer angesiedelt. In den zahlreichen Hafenstädten mischten sich durch die Verbindung zur Welt afrikanische Traditionen mit Einflüssen aus Arabien und Indien. Durch die vielen verschiedenen Völker, etwa 40 an der Zahl, kommt es immer wieder zu Kombinationen und Verschmelzungen verschiedener Bräuche und Sitten. Genau das ist es, was Kenia so unverwechselbar macht: Die Fähigkeit aus unheimlich vielen Eindrücken ein großes, funktionierendes Gebilde hervorzubringen. Lassen Sie sich fallen und treiben, in einer Welt geprägt von verschiedensten Völkern. Tauchen Sie ein in eine so lebhafte Kultur, die es weltweit kein zweites Mal gibt!

Kenia Landestypische Küche

Genau wie die Bevölkerung so ist auch die Küche Kenias bunt und von vielen Einflüssen geprägt. Daraus haben sich im Laufe der Zeit unheimlich abwechslungsreiche Gerichte entwickelt. Zu den Hauptnahrungsmitteln zählen Hirse, Bohnen, Bananen, Süßkartoffeln, Kassava und Kartoffeln – diese bauen die Einheimischen selbst an. Fleisch gewinnen sie vom Rind oder der Ziege. Außerdem gehört Geflügel, Krokodil, Strauß und Fisch zum täglichen Verzehr der Kenianer.

Die meisten Gerichte sind stark sättigend - sie enthalten viel Stärke. Das Paradebeispiel dafür ist Ugali, das Nationalgericht. Eine aus Maismehl gekochte Speise, die zu einer Kugel gepresst wird. Als weitere Spezialitäten sind Nyama Choma, Sukuma Wiki oder Irio zu nennen. Allein die Bezeichnungen machen Lust zu probieren! Auch Bier wird von den Kenianern gern getrunken. Einheimische Sorten wie Tusker, White Cup oder Premium werden entweder aus Mais, Hirse oder Bananen gebraut. Klingt exotisch und ist definitiv einen näheren Blick wert. Als weitere Besonderheit gilt die Art und Weise zu Essen. Vorzugsweise benutzen die Einwohner ihre Finger als Besteck. Es wird überwiegend mit der rechten Hand gegessen, diese gilt im Gegensatz zur Linken als rein. Außerdem wird zum Hauptgang immer Fladenbrot gereicht, welches wiederum das Besteck ersetzt. Ob in Ihrem Hotel oder auf einer Safari-Tour in freier Wildbahn, genießen Sie kulinarische Highlights der ostafrikanischen Küche und lassen Sie sich von den Geschmacksexplosionen verzaubern!

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: