Abflughafen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Erwachsene
Kinder bis 17 Jahre
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Barcelona Urlaub günstig buchen

Barcelona Urlaub Allgemein

Barcelona ist die Hauptstadt der Provinz Katalonien sowie Spaniens zweitgrößte Stadt. Sie blickt auf eine wechselvolle und reichhaltige Geschichte zurück, bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und war Austragungsort der Olympischen Sommerspiele 1992. In Barcelona sind etwa 1,5 Millionen Menschen beheimatet, von denen etwa 16 Prozent Ausländer sind. Die Stadt am Mittelmeer erstreckt sich über eine Fläche von etwa 100 Quadratkilometer.

Barcelona Urlaub / Reise

Barcelona ist für Besucher einfach und schnell erreichbar, denn die Stadt liegt strategisch günstig sowie in unmittelbarer Umgebung mehrerer Flughäfen, von denen El Prat der naheste ist. Weiterhin verfügt Barcelona über einen der größten Häfen des Mittelmeeres und Europas. Der Hochgeschwindigkeitszug AVE verbindet die Stadt mit vielen weiteren nationalen und internationalen Städten. Zudem ist die Autobahnanbindung an das europäische Autobahnnetz hervorragend. Stadt und Region verfügen über eine hervorragende touristische Infrastruktur. Hotels und Gastronomie werden in fast jeder Preisklasse angeboten. Ebenso ist Barcelona ein hervorragender Ausgangspunkt um die Iberische Halbinsel zu erkunden.

Wegen der unmittelbaren Nähe zum Mittelmeer ist Barcelona ein begehrter und mondäner Badeort mit insgesamt über 4,5 Kilometern Sandstrand, der bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Fahrrad erreicht werden kann. Da gerade im Sommer die Strände sowohl von Einheimischen als auch von Touristen stark frequentiert werden, ist der Besuch von etwas weiter entfernten Stränden in Richtung Costa Dourada oder Costa Blanca empfehlenswert.

Barcelona ist ein Einkaufsparadies für eine Vielzahl von Artikeln. Sowohl Mode internationaler Hersteller wie auch spanische Feinkost oder Handarbeiten sind hier erhältlich. Die Shoppingcenter von Barcelona gehören zu den schönsten Spaniens. Es ist die Kombination der Eigenschaften, die diese Stadt so besonders und einmalig macht und damit ihren Reiz erklärt. Hier kommt jeder Besucher auf seine Kosten - unabhängig von der eigenen Vorliebe für Strandurlaub, Kulinarisches, Einkaufstouren oder Aktivaufenthalten.

Barcelona Urlaub Reisezeit

In Barcelona ist das ganze Jahr über beste Reisezeit. Die Frage "wann genau?" richtet sich nach persönlichen Präferenzen. Wer die hohen Temperaturen schätzt und keine Probleme mit größeren Menschenmengen hat, wird die Sommerzeit im Juli und August schätzen. Etwas ruhiger ist es zwischen April und Juni bzw. im September und Oktober. Wer kein Problem mit etwas kälteren, aber immer noch angenehmen Temperaturen hat, sollte Barcelona zwischen November und März kennenlernen, wo weniger Touristen diese Stadt bevölkern.

Barcelona Urlaub Klima - Vegetation - Wetter

Das Klima der katalonischen Hauptstadt ist wesentlich von der Mittelmeerlage beeinflusst. Die Durchschnittstemperatur ist mit knapp 19 Grad angenehm, wobei Fröste weitestgehend ausbleiben. Die Region verzeichnet 2700 Sonnenstunden im Jahr sowie erträgliche 90 Regentage.Im Hochsommer, vornehmlich im Monat August, können die Höchsttemperaturen über 30 Grad klettern, was durch die Lage am Mittelmeer absolut erträglich ist.

Barcelona liegt in der mediterranen Zone. Hier ist die Landschaft überwiegend von Hartlaubgewächsen, wie den typischen Olivenbäumen, geprägt. Im Botanischen Garten lässt sich ein beeindruckender Querschnitt der Vegetation der Mittelmeerzone bestaunen.

Barcelona Geschichte

Genaue Umstände der Stadtgründung sind nicht bekannt, daher ranken sich um diese viele Mythen und Legenden. Als gesichertes Wissen gilt zunächst die römische Herrschaft über die Iberische Halbinsel. Später, etwa im 5. Jahrhundert unserer Zeitrechnung, begann die Invasion und Besetzung durch die Westgoten. Besonders prägend für die Kultur des Landes war die Herrschaft der Mauren ab dem Jahr 711 n. Chr. und obwohl diese hier nur ein Jahrhundert herrschten, ist ihr Einfluss bis zum heutigen Tag unübersehbar präsent.

Durch die Hochzeit von Fernando von Aragonien mit Isabell von Kastilien wurde das politische Machtzentrum nach Madrid verlegt. Nach der Entdeckung von Amerika verlor der Mittelmeerraum, und damit auch Barcelona, an Bedeutung. Das moderne Barcelona wurde durch zwei Ereignisse wesentlich geprägt. Der Eintritt Spaniens in die EU 1986 und die Olympischen Sommerspiele 1992.

Barcelona Urlaub Sehenswürdigkeiten

Ein Barcelona Urlaub bietet eine enorme Anzahl an Sehenswürdigkeiten und ist daher ein Touristenmagnet. Die Kathedrale Sagrada Familia (Heilige Familie), die noch unvollendet ist, gehört zu den bekanntesten. Noch heute wird der Bau - ursprünglich vom Architekten Antoni Gaudi begonnen - überwiegend aus Spenden finanziert.

Ein weiterer sehenswerter Sakralbau ist die Kathedrale im Gotischen Viertel. Absolut sehenswert und ebenso bei den Einheimischen beliebt, ist die Promenade La Rambla - eine Straße im Herzen der Stadt, auf der viele Händler ihre Ware anbieten und Künstler zu bestaunen sind. Der Triumphbogen, das Kolumbusdenkmal sowie die 1450 Meter lange Hafenseilbahn sind weitere Highlights. Weiterhin ist Barcelona für die hier ansässigen Museen bekannt. Diese können mit einem besonderen Museumspass preisgünstig besucht werden. Zu den bekanntesten gehören das Joan-Miró-Museum, das Picasso-Museum mit einzigartigen Kunstwerken des berühmten Malers, das Maritime Museum im Stadtteil El Raval sowie das Stadtmuseum (MHCB) im Gotischen Stadtteil, um nur einige zu nennen. Die zahlreichen Parks und herrlich gepflegten öffentlichen Anlagen, der Zoo sowie das Aquarium gehören ohne Zweifel ebenso zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Barcelona Kultur (Religion und Sprache)

Spanien ist ein katholisches Land, was in Barcelona besonders deutlich wird. Etwa 90 Prozent der Bevölkerung bekennt sich zum Römisch Katholischem Glauben. Die restlichen zehn Prozent setzen sich aus Muslimen, Protestanten und Juden zusammen. Die Stadt ist Sitz des Erzbischofs. Mit 213 Pfarreien, etwa 950 Priestern und mehreren hundert Ordensbrüdern- und Schwestern ist Barcelona ein wichtiger Mittelpunkt des katholischen Glaubens in Spanien. In Barcelona gibt es zwei Amtssprachen - Spanisch und Katalanisch. Das Hochschulstudium kann in dieser Stadt an fünf international renommierten Universitäten absolviert werden.

Barcelona Landestypische Küche / Spezialitäten

Barcelona und Katalonien sind berühmt für eine hervorragende Küche. Dabei profitiert die Stadt einerseits von der privilegierten Lage am Mittelmeer und der Nähe der Berge andererseits. Barcelona ist eine wahre Oase an Restaurants, mit landestypischen u.a. Spezialitäten. Dazu gehören Mar i Muntanya (Meer und Berge) ein typisches Essen aus dieser Stadt. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Krustentieren und Geflügel. Eine weitere Spezialität ist Hähnchen mit Languste, was sich zwar ungewohnt anhört, aber eine lukullische Raffinesse darstellt. Tapas, kleine Häppchen für zwischendurch oder auch als Starter zu einem großartigen Essen gibt es hier in allen erdenklichen Variationen. Am Fischerviertel Barceloneta, unweit vom Strand, befinden sich typische Fischrestaurants, bei denen die gesamte Palette des Fanges, also auch Meeresfrüchte probiert werden kann. Etwas Experimentierfreude ist bei den mitunter recht ungewöhnlichen Kombinationen nötig. Die Belohnung sind besonders schmackhafte Gerichte, die nach Meer, Urlaub und vor allem Wiederkommen schmecken.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: