La Graciosa - Urlaub auf den Kanaren
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

La Graciosa - Urlaub auf den Kanaren

La Graciosa Allgemein

La Graciosa - die Nebeninsel von Lanzarote - ist einer der Urlaubsorte auf den Kanarischen Inseln, welcher jährlich von tausenden Touristen besucht wird, denn hier gibt es eine perfekte Kombination aus Natur und Mensch. La Graciosa ist vor allem für seine unberührte Natur bekannt und gilt als absoluter Insider Tipp für Urlauber, die natürliche Ruhe und Entspannung wollen.

La Graciosa Urlaub

La Graciosa ist süße 28 Quadratkilometer groß und liegt nur etwa 1.500 Meter von Lanzarote entfernt. Die "kleine Schwester von Lanzarote" wie die Insel oft genannt wird, ist ideal für Menschen, die dem Massentourismus entgehen wollen. Wer sich entspannen möchte bzw. seine Seele baumeln lassen will, ist auf La Graciosa mit Sicherheit richtig.

La Graciosa ist nur via Schiff erreichbar und die Orte Caleta del Sebo und Pedro Barba sind die einzigen Orte der Insel. Entsprechend minimalistisch gestaltet sich der Rest. Ein Eisenwarengeschäft, eine Apotheke, zwei Supermärkte, zwei Bars sowie drei Restaurants sind im Endeffekt die einzigen Geschäfte, welche auf La Gracios geöffnet haben. Natürlich befindet sich auch ein Arzt sowie ein Geldautomat auf der Insel.

Um die gesamte Insel zu erlaufen, benötigt man in der Regel weniger als einen Tag. La Graciosa überzeugt mit Ruhe und schönen Stränden wie der Playa de las Conchas, der eine ungefähre Länge von 500 Metern aufweist. Zudem fährt dreimal täglich eine Fähre auf die Insel, sodass auch ein Abstecher auf La Graciosa von einer anderen Insel möglich ist.

La Garciosa Urlaub

La Graciosa Reisezeit

Nach La Graciosa kann man das ganze Jahr über fahren, denn es ist durchschnittlich angenehme 20 Grad warm. Das bedeutet: Im Sommer wird es meist nicht wärmer als 25 Grad, im Winter hingegen nicht kühler als 15 Grad. La Graciosa wird verstärkt während der Sommermonate- und über die Weihnachtsfeiertage besucht. Wetter, Klimatabelle La Graciosa Urlaub:

La GraciosaJanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Sonnenstd757891011118765
Höchste212223232324282929262519
Niedrigste 131414141516171819181614
Wasser°C181817171820202122221919
Regentage322200001145

La Graciosa Klima - Vegetation - Wetter

La Graciosa verfügt über ein mediterranes subtropisches Klima mit durchschnittlichen Temperaturen von 20 Grad. In den Wintermonaten (November bis Februar) herrschen starke Stürme und schwere Niederschläge. Sofern es also ein Winterurlaub wird - diese einplanen und entsprechende Kleidung einpacken.

La Graciosa Geschichte

Bereits im Jahr 1402 wurde die Insel vom Seefahrer Jean de Bethencourt entdeckt. Im Jahr 1898 wurde die Insel von der spanisches Regierung als Fischereibasis gepachtet. Jedoch wurde dieser Vertrag nie ratifiziert. Im Jahr 1986 wurde La Graciosa dem Naturpark des Chinijo Archipels zugeteilt.

La Graciosa Sehenswürdigkeiten

Von Orzola ist La Graciosa gerade einmal 20 Minuten entfernt. Die Insel, welche grob übersetzt "Die Anmutige" heißt, macht ihren Namen mit Sicherheit alle Ehre. Auf der Insel leben gerade einmal 600 Einwohner; auch gilt La Graciosa als absolut ruhiges Touristengebiet, was auf Grund der Tatsache der Fall ist, da La Graciosa noch immer als absoluter Insider Tipp für Urlauber gilt. Natürlich bedeutet das auch, dass weder sündteure Hotels bzw. moderne Hotels zur Verfügung stehen sondern normale Hotels wie Pensionen, welche weder durch Luxus oder sonstigen anderen "Schnick Schnack" überzeugen, sondern primär den Leuten das Gefühl geben, nicht auf Urlaub sondern zu Hause zu sein. Bekannt ist La Graciosa für Radfahrer, welche die Insel gern mit ihrem Bike erkunden. Ein Highlight: Zu Fuß und in normalem Schritttempo benötigt man für die Umgehung der gesamten Insel nur etwa acht Stunden. Sehenswürdigkeiten wie  Bauten, Kirchen, Museen oder sonstige Touristenhighlights bietet La Graciosa nicht. Wer Sehenswürdigkeiten der Kanaren bestaunen möchte, der sollte mit der Fähre nach Fuerteventura, Gran Canaria oderTeneriffa fahren.

Kultur (Religionen - Sprachen) La Graciosa

Die kleinste der Kanarischen Inseln, La Graciosa, gehört politisch zu Spanien und liegt im Atlantischen Ozean. La Graciosa wird von der Gemeinde Teguise verwaltet, da die Insel zum Chinijo Archipel gehört. Die Landessprache der Inselbewohner ist Spanisch; die Religionszugehörigkeit liegt bei weit über 90 Prozent bei römisch katholisch. La Graciosa ist zudem eine der wenigen Inseln, welche von Flüchtlingswellen aus Nordafrika nie- oder nur sehr selten betroffen ist.

La Graciosa Landestypische Küche / Spezialitäten

La Graciosa bietet wenige Restaurants, doch wer hier essen geht kann sich sicher sein, dass er kanarische Spezialitäten erhält. So muss sich der Tourist auf Papas arrugadas einstellen. Das sind gekochte Kartoffel, welche im Meersalz gekocht wurden. Auch der Sancocho Fleischeintopf ist ein beliebtes Essen und kann in jedem Restaurant bestellt werden. Auch die Mojo-Saucen, welche perfekt zu Fisch und Kartoffeln passen, sind in allen Restaurants erhältlich. Natürlich zählen auch Meeresfrüchte zu den großen Spezialitäten der Kanaren und sollten unbedingt versucht werden.

Einige Urlauber werden vielleicht über die "untypischen" Essgewohnheiten erstaunt sein. So essen die Inselbewohner erst zwischen 21 Uhr und 22 Uhr ihr Abendessen und sperren daher die Restaurants erst gegen 20 Uhr auf. Das Frühstück wird in der Regel sporadisch eingenommen und beinahe weggelassen. Mittagessen gibt es etwa gegen 14 Uhr.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: