Ausflugstipp: Hauptstadt Santo Domingo
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Ausflugstipp: Hauptstadt Santo Domingo

Die Dominikanische Republik wird zu einem Reiseziel, das bei einem immer größer werdenden Reiseklientel beliebt und bekannt ist. Die günstiger werdenden Pauschalreisen und Flüge sorgen dafür, dass auch Mittelständler und Familien Fernreisen in die Dominikanische Republik unternehmen können. Wer einen Urlaubsaufenthalt in der Dominikanischen Republik plant, für den gehört ein Ausflug in die Hauptstadt des Landes und der Region „Santa Domingo“ zum absoluten Pflichtprogramm.

Santo Domingo – Hauptstadt als tolles Ausflugsziel

Die Dominikanische Republik ist das ganze Jahr über ein beliebtes Urlaubsziel. Die durchschnittlich gemessene Jahrestemperatur in der Hauptstadt Santo Domingo beträgt nicht weniger als 30 Grad Celsius. Und auch in der Nacht fallen die Temperaturen quasi nie unter die 20 Grad-Grenze. Das Wasser lädt mit einer Durchschnittstemperatur von über 25 Grad zum baden und relaxen an den weiträumigen Stränden der Region ein. Aber nicht nur als Ziel für einen Badeurlaub eignet sich die Region um Santo Domingo. Kulturträchtige Attraktionen und Sehenswürdigkeiten geben den Gästen unzählige Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung.

Der Palast Alcázar de Cólon

war sechs Jahrzehnte lang der Sitz der spanischen Kolonialmacht und erstrahlt noch heute in seinem anmutigen Glanz. Erbaut wurde der Palast Anfang des sechzehnten Jahrhunderts unter dem damaligen Vizekönig Diego Kolumbus. Nachdem dessen Frau verstorben war, stand er jedoch leer und wurde erst im zwanzigsten Jahrhundert restauriert. Heute beherbergt er das Vizekönigliche Museum, welches zu den am häufigsten besuchten Museen der Stadt gehört.

Das Museo de las Casas Reales

befindet sich im ehemaligen Palast des Gouverneurs, der in damaliger Zeit als Verwaltungssitz der spanischen Kolonialherrschaft galt. Noch heute ist er Austragungsort vieler offizieller Zeremonien und gilt als eine der am häufigsten besuchten kulturellen Sehenswürdigkeiten von Santo Domingo.

Die Fortaleza Ozama

Gilt als die offiziell älteste Festung auf dem amerikanischen Kontinent. Es handelt sich um eine ehemalige burgähnliche Befestigungsanlage aus dem sechzehnten Jahrhundert. Ihre Aufgabe bestand darin, die Hafeneinfahrt der Stadt Santa Domingo in frühester Zeit der Stadt vor Feinden zu verteidigen. Heute ist sie ein kulturträchtiges Touristenziel oberhalb des neuen Hafens von Santo Domingo.

Als außerdem sehenswert gelten:
- die Aquamundo Sambil Santo Domingo
- die Catedral de Santo Domingo
- der Jardin Botanico Nacional

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: