Abfahrtshafen
Schiff
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Anzahl der Nächte
Erwachsene
Kinder bis 17 Jahre

Familienkreuzfahrten

Familienkreuzfahrten

Familienkreuzfahrten MSC PreziosaFamilienkreuzfahrten sind günstig, wenn man die Details betrachtet und entsprechend bucht. Während der Vollzahler immer zu 100 Prozent für die Familienkreuzfahrt bezahlen muss, so sind die Rabatte für Kreuzfahrten mit Kinder wahre Schnäppchen. Vorzüge wie den Frühbucherrabatt oder ein Last-Minute-Angebot, werden natürlich weiterhin gewährt. Dazu sinken die Preise für Kinder erheblich, besonders dann, wenn man sich mit Einschränkungen anfreunden kann. Es obliegt den Wünschen, die ein Gast bevorzugt.

Familienkreuzfahrten – Kinder Freizeitspaß

So birgt ein Angebot, das für zwei voll zahlende Passagiere ausgerichtet ist, die kostenlose Einbindung der Kinder, wenn diese dieselbe Kabine nutzen und im Oberbett schlafen. In Anbetracht der vielen Aktivitäten, Animationen und Freizeitgestaltungen, argumentiert man schnell: „Wir sind ohnehin auf dem Schiff und bei Landausflügen so sehr beschäftigt, dass eine Kabine für alle ausreicht.“ Sie dient in dem Fall eben nur zum Schlafen. Der Freiraum eines jeden Passagiers ist an den Aktionen an Bord zu messen. Es ist fast nicht möglich, während einer Familienkreuzfahrten über 7 – 14 Tage alles an Bord auskosten zu können. Ein Grund, um öfter mal auf dem Meer zu reisen.

Familienkreuzfahrten – Kinder reisen kostenlos mit

So sieht es aus! Familienkreuzfahrten sind für Kinder bis 17 Jahre kostenlos, wenn man die Kabine mit den Kindern teilt. Dazu wird ein Oberbett für maximal 2 Kinder in die Kabine gestellt. Sie sollten bei der Buchung auf Folgendes achten:

  • Der Vorzug muss zum Zeitpunkt der Buchung erhältlich sein
  • Das Kind muss zum Zeitpunkt des Urlaubsantrittes unter 18 Jahre alt sein
  • Lediglich die Kosten für die An- und Abreise müssen gesondert bezahlt werden
  • Aktionen, die außerhalb der öffentlichen Einrichtung stattfinden, müssen separat bezahlt werden

Familienkreuzfahrten all-inklusive

Werden Familienkreuzfahrten all-inklusive angeboten, so ist in der Regel die Anreise zum Abfahrtshafen nicht enthalten. Die Bezeichnung all inclusive bezieht sich ausschließlich auf die Leistungen, die an Bord des jeweiligen Schiffes geboten werden. Dazu gehört meist die Vollpension. Die gesamte Familie kann innerhalb dieser Buchung an allen Mahlzeiten teilnehmen, die dafür vorgesehen sind. Das Getränkepaket sollte zuvor für jeden Gast eigens bestimmt werden. Auf vielen Schiffen findet man eine Einkaufspassage und besondere Restaurants, die entweder all inklusive sind, wenn eine entsprechend gehobene Suit gebucht wurde, oder man bezahlt extra.

Familienkreuzfahrten mit 2, 3, 4 oder mehr Kindern      

Wer 2, 3, 4 oder mehr Kinder hat für den ist natürlich eine Familienkreuzfahrt genau das richtige!  Platz bieten die Kreuzfahrtschiffe genügend! Und gerade MSC hat hier viele interessante Angebote für Familien! Daher zögern Sie nicht uns anzurufen wenn Sie Interesse an einer Familienkreuzfahrten mit 2, 3, 4 oder mehr Kindern  haben! Suchen Sie sich ruhig schon einmal online bei uns Ihr Schiff und die Strecke aus und alles weitere können wir gerne am Telefon besprechen und fertig machen! Leider ist es technisch nicht möglich online mehr wie 2 Kinder einzutragen daher rufen Sie uns einfach an und unsere Kreuzfahrt Experten stehen Ihnen dann gerne zur Verfügung!

Familienkreuzfahrten inklusive Aktivitäten für Kinder

Auf den Kreuzfahrtschiffen, welche auf Familien mit Kinder zugeschnitten sind, gibt es jede Menge Spiele, Freizeiteinrichtungen, Kurse und Animationsprogramme, die im Preis enthalten sind. So ist die Nutzung der Poolanlagen und Sporteinrichtungen inbegriffen, wie auch allgemeine Events und Abenteuerveranstaltungen. Videospiele und bestimmte Einrichtungen (z.B.: Poolbillard, Spielekonsolen) sind hingegen meist kostenpflichtig oder unterliegen einer Leihgebühr, wie etwa Tischtennisschläger. So können auch Familien mit 2, 3, 4 oder mehr Kindern Ihre Zeit entspannt verbringen und alle Kinder sind beschäftigt.

MSC Kreuzfahrten etwa bieten eine kostenfreie „Kids Corner“, Costa Kreuzfahrten hingegen ermöglicht zusammengefasste Familien-Events, beide Reedereien halten altersgerecht eingestufte Kinder-Clubs bereit. Grundlegend sind die Angebote so gestaltet, dass jeder seine eigenen Wege gehen kann. So kann die Familie als solche an den Aktivitäten teilnehmen oder die Kinder in Obhut geben, um stressfrei bei einem Landausflug dabei sein zu können.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: