Abflughafen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Erwachsene
Kinder bis 17 Jahre
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Urlaub mit Kinderfestpreis - Kinderermäßigung bei ferienhelden.de

Familienurlaub gefällig? Sparen Sie Bares mit dem Kinderfestpreis

Familienurlaub mit KinderfestpreisNa, reif für den Urlaub? Haben Sie Kids und wollen endlich wieder einmal Ferien machen und meinen damit nicht schlicht Balkonien oder den Bauernhof um die Ecke? Viele Familien mit einem oder mehreren Kindern haben das Thema Reisen vorerst für sich abgehakt – bis der Nachwuchs ein gewisses Alter erreicht hat oder gar aus dem Haus ist – meist aus Kostengründen. Urlaub mit Kind und Kegel ohne ein halbes Vermögen aufbringen zu müssen. Geht das überhaupt? Und kann ein solcher Urlaub für alle Beteiligten zum (Entspannungs-)Erlebnis werden? Ja, das geht! Der Kinderfestpreis macht es möglich.

Kinderfestpreis – was ist das?

KinderfestpreisFür Kinder bis zu einem gewissen Alter bieten einige Reiseveranstalter an, lediglich eine gewisse Pauschale- und nicht den Gesamtreisepreis zu zahlen. Das bedeutet für Sie als Familie, es gibt Vergünstigungen für den gemeinsamen Flug oder die Unterbringung im Zimmer der Eltern. Teilweise ist gar eine Kombination aus beidem möglich. Jene Angebote beziehen sich meist auf bestimmte Regionen, Zielländer oder Zeiträume. In diesem Fall können Sie frei über Hotel und eine Reisezeit entschieden, ohne speziell darauf achten zu müssen, wie die gesamte Familie möglichst kostengünstig unterkommt. Neben dem Alter der mitreisenden Kids, spielt ebenso die Anzahl der erwachsenen Reiseteilnehmer eine Rolle für die Gewährung des Kinderfestpreises. Dabei ist die Verpflegung des Nachwuchses nicht immer im Kinderfestpreis inkludiert – sie muss oft extra gebucht werden. Was ist zu tun ist, um jene Familienvorteile nutzen zu können bzw. welche Kriterien müssen erfüllt sein?

Kinderfestpreis - Reiseveranstalter checken, Zielland wählen und direkt nach Kinderfestpreisen fragen

Der Kinderfestpreis ist kein Novum – es gibt ihn seit vielen Jahren. Kennen oder nutzen aber tun ihn nur die wenigsten. Einige Reiseveranstalter bieten sie für Pauschalreisen an, um sich die lukrative Zielgruppe „Familie“ vor allem während der Ferien bzw. den Hauptreisezeiten nicht entgehen zu lassen. Dabei ist die Preisgestaltung keinen gesetzlichen Vorschriften unterworfen und allein den Anbietern vorbehalten. Sie entscheiden für welche Reisen und zu welchen Konditionen diverse Angebote unterbreitet werden. Haben Sie also ein interessantes Angebot für das von Ihnen gewünschte Zielland gefunden, scheuen Sie sich nicht Ihren Reiseveranstalter direkt auf den Kinderfestpreis anzusprechen.

Das Alter des Kindes bzw. der Kinder entscheidet über den Preis

Urlaub mit KinderfestpreisWie das Kinderfestpreis-Angebot selbst – welches sich meist auf die Anreise sowie die Unterbringung vor Ort bezieht – unterliegt auch die Altersstaffelung keinen vorgegebenen Kriterien. Eine häufige Einteilung ist jedoch Folgende: Kinder bis zu drei- und maximal fünf Jahren reisen häufig kostenfrei mit. Eine weitere Altersstufe liegt oft bei acht bis zwölf Jahren. Je nach Reiseziel und Reisezeit sind auch hier noch extreme Vergünstigungen möglich, um Kinder mitnehmen zu können. Viele Anbieter haben für Kinder über zwölf Jahre keine Ermäßigungen mehr in ihrem Programm vorgesehen, andere hingegen gewähren diese auch noch für Jugendliche bis achtzehn Jahre an, sofern diese mit den Eltern reisen.

Anzahl der Reisenden

Um beispielsweise ein bis zwei Kinder mit Inanspruchnahme des Kinderfestpreises in den Urlaub mitzunehmen, bedarf es mindestens eines voll zahlenden Erwachsenen. Für jedes weitere Kind ist zumeist die Anzahl der Vollzahler ausschlaggebend. Zwei Erwachsene können ein bis drei Kinder mitnehmen, größerer Gruppen entsprechend mehr.

Kinderfestpreis - Geld allein macht auch nicht glücklich

Sparen mit KinderfestpreisKostenersparnis hin oder her – damit ist noch immer kein ausgeglichener Urlaub für alle Beteiligten garantiert. Geld allein sollte also nicht der einzige Grund sein, Ihren Reiseveranstalter nach dem Kinderfestpreis zu fragen. Denn, ist dieser Teil des gewählten Angebots, können Sie in vielen Fällen (stets vorher nachfragen) davon ausgehen, dass vor Ort ebenso für Wohl wie Vergnügen von Kindern gesorgt wird und diese entsprechend willkommen sind. Beispielsweise gibt es partiell Angebote von Tagesclubs für Ihren Nachwuchs. Während Sie Ihre Zeit für ein paar Stunden ganz ihrem Partner widmen, kümmern sich ausgebildete, zuverlässige Betreuer mit angemessenem Animationsprogramm um Ihre Kinder. Wollen Sie als Familie lieber beisammen bleiben, dann vielleicht am Kinderpool oder auf dem Erlebnisspielplatz? Lassen Sie sich Ihr passendes Pauschalreiseangebot zusammenstellen, indem Sie gezielt nachfragen bzw. recherchieren. Sorgen Sie auf diese Weise dafür, dass alle Reiseteilnehmer auf ihre Kosten kommen und schonen Sie mit dem Kinderfestpreis die Urlaubskasse.

Unsere Top Angebote bei denen Kinder weniger zahlen:

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: