Abflughafen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Erwachsene
Kinder bis 17 Jahre
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Malediven Urlaub buchen mit Wasserbungalow

Malediven Urlaub mit ferienhelden

Malediven Urlaub Allgemein

Malediven, allein das Wort erweckt in jedem das Gefühl von Wärme, Sonne, weißem Sand, der zwischen die Fußzehen rieselt und der Blick aufs Meer vermittelt das Gefühl von Freiheit. Sie wandern entlang der glitzernden Strände, pitschen mit den Füßen das seichte Salzwasser vor sich her und genießen die Ruhe. Was will man mehr…

Malediven Urlaub / Reise

Von den 19 Inselgruppen der Malediven sind nur 220 bewohnt und 26 Atolle umrahmt von Korallenriffen. Wenn Sie einen Urlaub buchen und tauchen möchten, empfiehlt es sich also nach den Atollen mit Korallenriffen zu suchen. Haben Sie Lust auf einen  Urlaub am Strand mit Wasserbungalow? Der Inselstaat bietet für jegliche Bedürfnisse eine passende Lösung. Für Surfer, Taucher und Hobbie-Schnorchler sind die zahlreichen Atolle die perfekte Erlebniswelt. Wer sich nach Ruhe und Gelassenheit sehnt, nutzt die Einsamkeit der Inseln, abseits von Massen und Touristentrubel. Ein Malediven Urlaub ist die perfekte Gelegenheit für romantische Zweisamkeit inmitten der idyllischen und prachtvollen Landschaften. Kinder sind auf jeder der Malediven Inseln herzlich willkommen. Damit die Eltern entspannen können, bietet jedes Resort umfangreiche Attraktionen und zuweilen auch Kinderbetreuung an. Besonders in den langen niedrigen Wasserzonen können Kinder und Nichtschwimmer gelassen spielen und Sandburgen bauen.

Malediven Urlaub Reisezeit

Die angenehmste Malediven Reisezeit gibt es im Grunde nicht, denn hier ist es immer warm, jedoch nicht immer trocken. Das feucht-tropische Klima und die dadurch recht hohe Luftfeuchtigkeit sind nicht für jedes Gemüt geeignet, wer Kreislauf-Probleme hat, sollte die Reise vorher mit dem Arzt besprechen.

Das Thermomenter fällt selten unter die 25°C-Linie! Urlaubern, die den Besuch der Malediven lediglich zur Erholung und zum Badespaß nutzen, ist der Zeitraum von Januar bis März zu empfehlen. Besucher, die gerne Surfen möchten, sollten den Zeitraum Mai bis Oktober nutzen, da es aufgrund des Südwestmonsuns etwas windiger ist. Wetter, Klimatabelle Malediven Urlaub:

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Höchste (°C)292930313030292929292929
niedrigste (°C)232425272625242525242323
Sonnenst.898765666668
Regentage31139171412101184
Wasser (°C)272727282929282727272727

Malediven Klima – Vegetation – Wetter

Das ganze Jahr über liegen die Durchschnittstemperaturen zwischen 29 und 32 Grad. Auch nachts sinken die Temperaturen nur in seltenen Fällen unter 27 Grad. Wie sich das Wetter auf den Malediven tatsächlich darstellt, ist von der Monsunzeit abhängig. Von Oktober bis April weht Monsunwind von Nordost. Dieser bringt Temperaturen von 30 bis 33 Grad mit sich, täglich acht Stunden Sonnenschein, hohe Luftfeuchtigkeit und sehr geringe Niederschlagsmengen. Weht der Monsunwind von Südwest, treten kräftige Niederschläge im Zeitraum Mai bis September auf. Zwar liegen die Durchschnittstemperaturen bei 29 bis 32 Grad, es kann jedoch durchaus recht stürmisch werden.

Malediven Geschichte

Der Inselstaat Malediven war bereits zum 12. Jahrhundert Anziehungspunkt für Händler, Freibeuter und Piraten, die das Meer überquerten. Vieles spricht dafür, dass buddhistische Singhalesen (aus Sri Lanka) zur ersten Bevölkerungsgruppe zählen. Arabische Händler gehörten zu den ersten Reisenden, die den Weg über die Malediven suchten. Daher erklären sich auch Einflüsse der arabischen Sprache und vor allem der muslimischen Religion auf den Malediven. Nachdem sie im 16. Jahrhundert zur Handelsnation aufstiegen, erhielt der Inselstaat im 19. Jahrhundert den Status eines britischen Protektorats. Britische Einflüsse gab es bis ins 20. Jahrhundert, bis sich 2008 eine unabhängige und demokratische Republik bildete.

Malediven Urlaub Sehenswürdigkeiten

Der Inselstaat ist relativ arm bezüglich architektonischer Sehenswürdigkeiten, die man in seinem Malediven Urlaub besuchen könnte. Die Hauptstadt der Malediven, Male, bietet dennoch einige sehenswerte Dinge. Ein recht sehenswert Ziel auf Male ist mit Sicherheit die Sultan-Mohammed-Thakurufaanu Moschee. Die Moschee zeichnet sich durch eine goldene Kuppel und ein vierzig Meter hohes Minarett aus, welche schon aus weiter Ferne sichtbar sind. Neben der Moschee, etwas südlich des Zentrums ist der Sultans-Park zu sehen, sowie der Heilige Schrein des arabischen Mönches Abu Yusuf Barakat Al Barbari. Besonders erwähnenswert sind die vielen Souvenirläden der Stadt und der Markt inmitten der Hauptstadt Male.

Malediven Kultur

Starken Einfluss auf die Kultur der Malediven hat die vorherrschende Religion - der Islam. Die einheimische Bevölkerung zeichnet sich durch eine innere Verbundenheit zu ihrer Religion aus, sodass täglich mehrmalige Gebete Einheimischer regelrecht normal sind und auch im öffentlichen Fernsehen ausgestrahlt werden. Fast alle Einwohner der Malediven sind bekennende Muslimische.

Amtssprache des Landes ist das Dhivehi, eine aus der früheren singhalesisch abgeleiteten Sprache, welche zusätzlich zahlreiche Einflüsse der arabischen Sprache, dem Hindi und dem Englischen besitzt. Neben dem Dhivehi gewinnt auch immer mehr englisch als Handels- und Verkehrssprache auf den Malediven an Bedeutung.

Malediven Landestypische Küche / Spezialitäten

Hauptnahrungsmittel und Hauptbestandteil traditioneller, maledivischer Küche ist das sogenannte Mas, übersetzt Fisch. Generell stehen sehr viele Fischgerichte auf der maledivischen Speisekarte. Gern gegessen werden unter anderem: gegrillter Thunfisch, gebratener Rotbarsch, Seezungen oder auch Makrelen. Ein typisches Landesgericht ist die Fischsuppe „Garudiya“, welche Stücke aus verschiedenen Fischsorten enthält, mit Zitronensaft beträufelt- und mit Zwiebeln in Salzwasser gekocht wird. Zusätzlich existieren viele Varianten mit Geflügel oder Rindfleisch und frischem Fisch, der stets scharf gewürzt wird, beeinflusst durch die indische Küche. Um Überraschungen zu vermeiden, sind die meistens Hotels jedoch auf die Bedürfnisse ihrer Gäste eingerichtet, sodass neben landestypischen Gerichten auch Speisen aus aller Welt angeboten werden. Beeinflusst ist die maledivische Küche überwiegend von verschiedenen Teilen Indiens sowie Sri Lanka.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: