Costa Rica Urlaub buchen
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Costa Rica Urlaub buchen

In Ihrem Costa Rica Urlaub finden Sie weder Hochhäuser noch Diskotheken, dafür eine atemberaubende Landschaft, Nebenwälder, Mangrovenwälder und teilweise noch aktive Vulkane. Genießen Sie Ihren Badeurlaub auf Costa Rica inmitten von Wasserfällen, Warmwasserquellen oder unter Palmen am Meer. Lassen Sie sich von den Einheimischen begeistern und grüßen zu jeder Tageszeit mit einem „Pura Vida!“, das ist nicht nur eine einfache Begrüßung, sondern die pure Lebensfreude, die von den Menschen hier ausgerufen wird. Auch wenn die Costaricaner kein reiches Volk sind, so sprühen Sie dennoch eine Lebensbejahung aus, die absolut ansteckend wirkt. Wem Kuba oder die Dominikanische Republik gefällt der wird von Costa Rica begeistert sein!

unsere Top Costa Rica Urlaubsangebote

Costa Rica Urlaub Reisezeit

Gemessen am tropischen Klima und der im Land unregelmäßigen Regenfälle gibt es keine bestimmte Costa Rica Reisezeit. Ihren Costa Rica Urlaub können Sie das ganze Jahr über in vollen Zügen genießen. Das Klima in Costa Rica ist im ganzen Jahr warum und feucht mit Temperaturen zwischen 20°C - 30°C.

Während des Costa Rica Urlaub, in den Monaten Mai bis November kommt es vorwiegend an den Nachmittagen zu Regenschauern. An der Karibikküste scheint meist die Sonne. Sicher ist es abgebracht während der Costa Rica Reisezeit auch an Regenkleidung zu denken, besonders dann, wenn man das Landesinnere erkunden möchte.

Costa Rica Klima-Vegetation – Wetter

Ihren Costa Rica Badeurlaub verbringen Sie in tropischen Gefilden. Entsprechend ist die Luftfeuchtigkeit hoch. Die Niederschläge sind jedoch unbestimmt und differenzieren sich je nach Region erheblich. An der Pazifikküste sind die Jahreszeiten durch eine Regen– und Trockenzeit gekennzeichnet. Im nordwestlichen Landesteil von Costa Rica ist von Mai bis November Regenzeit und entsprechend von Dezember bis April Trockenzeit. Die Temperaturen bewegen sich im Schnitt um 30° Celsius Höchsttemperaturen und im unteren Bereich bei 19° Celsius. Erleben Sie in ihrem Costa Rica Urlaub die atemberaubende Natur mit Ihrer Vielfalt und Farbenpracht der Pflanzenwelt als auch Vögel, besonders Papageien, die hier beheimatet sind.

Costa Rica Geschichte

Archäologen fanden Artefakte, die daraus schließen lassen, das Costa Rica bereits 12000 und 8000 vor Christus besiedelt war. Christoph Kolumbus landete 1502 als erster Europäer an der Küste von Costa Rica. Das Land wurde zwar kolonialisiert, blieb mangels Rohstoffe jedoch immer eine unterentwickelte Kolonie. Erst im Jahr 1821 erhielt Costa Rica wieder seine Unabhängigkeit. Politisch orientierte sich Costa Rica zur USA und trat als Erstes zentralamerikanische Land in den Zweiten Weltkrieg, nach dem Angriffen auf Pearl Harbor. Heute leben die Einheimischen von Costa Rica vorwiegend vom Kaffee- und Bananenexport und Tourismus.

Costa Rica Urlaub Sehenswürdigkeiten

In Ihrem Costa Rica Badeurlaub können Sie viel von der Geschichte der Insel erfahren. Dazu müssen Sie nur das Nationalmonument Guayabo besuchen. Grundsätzlich wird Natur- und Klimaschutz auf Costa Rica in den Vordergrund gestellt und konsequent unterstützt. Beispielhaft sind die 26 Nationalparks, die allein schon eine Reise wert sind. Man erlebt ein reines Naturschauspiel in den tropischen Wäldern mit seinen zauberhaften tierischen Bewohnern.

Costa Rica Kultur

Die Kultur von Costa Rica wurde bis 1930 durch die spanische Tradition beherrscht. Die Unterdrückung der Bananenplantagenarbeiter wird in dem Roman „Die grüne Hölle“ (Mamita Yunai) beschrieben. In zahlreichen weiteren Büchern wird die Unterdrückung des Volkes geschildert, die sich ausnahmslos um den Export für Kaffee und Bananen kümmern mussten. Musikalisch stehen in Cosa Rica Lateinamerikanische Tänze im Vordergrund, wie beispielsweise Salsa oder Reggae. Auch als Fußballnation konnte sich Costa Rica schon mehrfach für die Fußball Weltmeisterschaft qualifizieren. Die Bevölkerung ist christlich orientiert mit 76,7 % Anteil an der römisch-katholischen Kirche, 13,7 % Protestanten sowie wenige Zeugen Jehova und ca. 1,3 % Mormonen.

Costa Rica landestypische Küche und Spezialitäten

Das Nationalgericht von Costa Rica ist „Gallo Pinto“ und besteht aus einer nahrhaften Mischung schwarzer Bohnen und Reis. Je nach Region wird das Gericht mit Kokosmilch und Chili gewürzt. Dazu serviert man gebratenen Käse, frittierte Kochbananen, Eier, Tortillas oder Fisch. Neben der vielseitigen bis recht scharfen Würze verbindet man mit fast jedem Gericht die einheimischen Früchte wie Ananas, Pejibaye, Camote, Yuccawurzeln, Chayote und Nampi. Weitere Leibgerichte in Costa Rica sind “sopa negra” eine schwarze Bohnensuppe,“arroz con camarones” bestehend aus Reise mit Shrimps oder ein sehr leckerer “ensalada de palmito” Palmfrucht-Salat. Wenn Sie eine “crema de pejibaye” bestellen erhalten sie eine Palmfrucht Suppe und das “picadilllo” besteht aus Hackfleisch mit Gemüsestücken. Weiterhin recht beliebt sind “chorreadas” (Maisfladen) mit “natilla” (süßer Rahm), die bekannten frittierten Kochbananen „patacones“ oder das “olla de carne” ein Suppentopf mit Gemüse und Rindfleisch.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: