Usedom Urlaub
Reiseziel eingeben
Abflughafen
Reisende
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Usedom Urlaub

Urlaub Usedom

Wer einen Urlaub Usedom plant, der kann sich auf eine wunderschöne Zeit auf Deutschlands zweitgrößter Insel freuen. In der Pommerschen Bucht gelegen, ist die Besonderheit der Insel, dass sie sowohl aus einem deutschen als auch einem polnischen Teil besteht. Wer möchte, kann hier also nicht nur einen rundum gelungenen Badeurlaub verbringen, sondern auch mal einen Ausflug ins östliche Nachbarland wagen.

Usedom Urlaub / Reise

Eine beeindruckende Vielfalt lässt sich an der deutschen Ostseeküste erleben. Eines der absoluten Highlights der Küste ist auf alle Fälle Usedom. Diese Insel hat eine bewegte Geschichte hinter sich, von der beispielsweise die mondänen Seebäder bis heute zeugen. Wer in Ahlbeck an der Promenade entlang flaniert und die beeindruckende Seebrücke bestaunt, der kann erahnen, wie es sich die Schönen und Reichen einst hier gut gehen ließen. Heute ist ein Usedom Urlaub für jeden bezahlbar und es finden sich komfortable Unterkünfte für jeden Geldbeutel. Egal, ob man es lieber gemütlich und urig oder exklusiv und luxuriös mag, das passende Hotel wird sich finden.

Für einen Badeurlaub ist die Insel nicht zuletzt deswegen prädestiniert, weil es sich um die sonnenreichste Region ganz Deutschlands handelt. Nicht umsonst wird sie als Sonneninsel aktiv beworben. Aber auch die besondere Konstellation mit zwei befreundeten Nachbarländern auf einer Insel macht eine Usedom Reise so interessant. Hier wird Völkerverständigung gelebt und wer sich davon überzeugen möchte, der besucht beispielsweise den polnischen Hauptort auf der Insel, Swinemünde. Im Rahmen von einem Usedom Urlaub lassen sich auch tolle Ausflüge in die Umgebung unternehmen. So ist es etwa zur größten deutschen Insel Rügen oder auch zur historischen Hansestadt Stralsund nicht weit.

Usedom Reisezeit

Bei der Auswahl der für einen persönlich besten Usedom Reisezeit gilt es verschiedene Faktoren zu bedenken. So ist der Mai statistisch gesehen der trockenste Monat mit den wenigsten Regentagen. Auch in Sachen Sonne haben Urlauber zu dieser Zeit die besten Karten. Eine durchschnittliche Sonnenscheindauer von über neun Stunden kann sich mehr als sehen lassen. Somit bietet der Frühling beste Voraussetzungen für einen aktiven Usedom Urlaub. Wer dann doch lieber einen entspannten Badeurlaub verbringen und am Strand liegen möchte, für den ist der August die beste Wahl. Dann erreichen die Wassertemperaturen der Ostsee bis zu 17 Grad. Für ausgedehnte Strandwanderungen eignet sich wiederum der Herbst perfekt.

Usedom Klima – Vegetation – Wetter

Das Usedom Klima wird sowohl von kontinentalen als auch maritimen Einflüssen geprägt. Oftmals kommt es hier zu Seewinden, die einen schnellen Wetterumschwung mit sich bringen und bedrohliche Regenwolken im Nu vertreiben. Der starke kontinentale Einfluss sorgt dafür, dass selbst Temperaturen über 30 Grad im Sommer keine Ausnahmeerscheinung bleiben müssen. Obwohl im Winter mit rauen Seewinden zu rechnen ist, bleibt es dennoch erstaunlich mild. Im „goldenen Oktober“ lässt sich während einem Urlaub Usedom die ganze Schönheit der Insel von einer ganz anderen Perspektive entdecken. Die typische Vegetation der mittleren Breitengrade sorgt für eine große Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten und jede Menge Grün.

Ostsee Klima

Usedom Geschichte

Erstmals erwähnt wurde der Name der Insel schon um 1125 – damals hieß das Eiland jedoch noch „Uznoimia civitas“. Im Laufe der Usedom Geschichte wandelte sich der Name bis zu seiner heutigen Form. Schon in der Frühgeschichte war die Region besiedelt, wie Ausgrabungen belegen. Nach dem Dreißigjährigen Krieg wurde die Insel ein Teil Schwedisch-Pommerns, später ging sie an Preußen. Nach der Gründung des Deutschen Reichs im Jahre 1871 erlebte die Insel dank ihrer Seebäder eine großartige Blütezeit. Nach dem Zweiten Weltkrieg fiel der östliche Teil mitsamt der Stadt Swinemünde an Polen. Heute ist ein Urlaub Usedom bei vielen Menschen in ganz Deutschland beliebt.

Usedom Sehenswürdigkeiten

Ein Urlaub Usedom sollte nicht nur aus Relaxen am breiten Sandstrand und Chillen im Strandkorb bestehen, sondern es macht auf jeden Fall auch Sinn, ein wenig auf Entdeckungsreise zu gehen. Zu den wichtigsten Usedom Sehenswürdigkeiten ist es vom Strand gar nicht weit, denn sie liegen genau genommen direkt an der Küste. Die Rede ist von den berühmten Seebrücken. Die historische Bäderarchitektur ist eine echte Attraktion und am besten können die Feriengäste diese in den drei mondänen Kaiserbädern Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf bewundern. Aber auch die Ostseebäder Karlshagen, Koserow, Trassenheide, Zempin oder Zinnowitz sind auf jeden Fall einen Abstecher wert. Doch nicht nur das Meer lädt während einem Usedom Urlaub zum Baden und Erfrischen ein, sondern auch die Binnenseen auf der Insel haben ihren ganz eigenen Reiz.

Hier bieten sich der Gothensee, der Schmollensee oder der Wolgastsee an. Die typische reetgedeckten Häuser, märchenhafte Schlösser und Windmühlen sind charakteristisch für die Landschaft im Hinterland und jedes Bauwerk für sich genommen ist eine kleine Usedom Sehenswürdigkeit. Zudem gibt es auf der Insel Meerwasserschwimmbäder, Kletterparks, verschiedene Museen und sogar eine Schmetterlingsfarm in Trassenheide – nicht nur für die kleinen Inselbesucher ein echtes Highlight. Ausflüge zur alten Hubbrücke in Karnin oder auf die Halbinsel Gnitz sind ebenfalls eine Überlegung wert.

Usedom Kultur

Schon seit jeher hat die Insel Usedom Künstler und Kreative geradezu magisch angezogen. So ist es kein Wunder, dass in dieser wundervollen Landschaft zahlreiche Gemälde, Bücher und Filme entstanden sind. Besondere Berühmtheit erlangte die Seebrücke in Ahlbeck dadurch, dass das humoristische Urgestein Loriot hier einst seine Komödie „Pappa ante Portas“ drehte. Rocksängerin Jennifer Rostock dagegen ist auf Usedom sogar zu Hause. Die Religion spielt auf der Insel heutzutage keine besonders große Rolle mehr. Wörterbücher können getrost in der Heimat gelassen werden, denn im Urlaub Usedom sprechen natürlich alle Deutsch – ein großer Vorteil bei Ferien in den heimischen Gefilden.

Usedom typische Küche und Spezialitäten

Wer einen Urlaub Usedom in Angriff nimmt, der möchte sicherlich auch die regionale Küche einmal testen. Das lohnt sich hier besonders, denn in Vorpommern dürfen sich die Gäste auf jede Menge leckerer und traditionsreicher Gerichte freuen. Dabei gilt vor allem das Motto: Herzhaft muss es sein. Bodenständige Hausmannskost dominiert die landestypische Küche und wer dies mag, der darf sich über Kartoffeln, Rüben oder Kohl freuen. Es ist also davon auszugehen, dass hier niemand hungrig das Lokal wieder verlassen muss. Ganz wichtiger Bestandteil der Usedom Küche ist natürlich auch der Fisch. Ganz frisch aus der Ostsee gefangen, wird er in verschiedenen Variationen serviert.

Schon seit Generationen ist der Hering mit Kartoffeln ein typisches Gericht der einheimischen Bevölkerung gewesen und in letzter Zeit kommt er zunehmend auch in den Restaurants der Insel wieder groß heraus. Aber nicht nur der Ostseehering ist ein echtes Highlight, sondern auch Flunder oder Dorsch zählen zu den Usedom Spezialitäten. Darüber hinaus werden gerne auch mal Süßwasserfische wie etwa Hecht, Karpfen oder Barsch angeboten. Guten Appetit!

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: