Abflughafen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Reisedauer
Erwachsene
Kinder bis 17 Jahre
Verpflegung
Zimmertyp
Hotelkategorie
erweiterte Suche
Veranstalter

Jamaika Urlaub bei ferienhelden.de buchen

Jamaika Urlaub Allgemein

Wer an die Karibik denkt, denkt häufig an Jamaika Urlaub. Eine Insel, die durch Bob Marley und seine Reggae-Musik weltweit berühmt wurde. Und tatsächlich lässt sich das, was Bob Marleys Musik zum Ausdruck bringt, im Jamaika Urlaub wiederfinden: Viel Sonnenschein, das blaue Meer und trotz oftmals großer wirtschaftlicher Schwierigkeiten ein Land mit vielen gut gelaunten Menschen. Daher zählt die Insel auch bei deutschen Urlauber zu den beliebtesten Reisezielen der Karibik.

Jamaika Urlaub / Reise

Traumstrand in JamaikaJamaika ist die drittgrößte Insel der Großen Antillen und befindet sich knapp 150 Kilometer südlich von Kuba. Auf der Insel leben knapp drei Millionen Menschen. Das pulsierende Zentrum der ehemaligen britischen Kronkolonie ist Kingston. Beliebte Touristenzentren sind unter anderem Montego Bay, Negril, Port Maria, Port Antonio oder Savanna-la-Mar sowie Black River.

Die Flugzeit von Frankfurt am Main in den Jamaika Urlaub beträgt in der Regel elf Stunden. In Touristenorten lassen sich Hotels, Pensionen und vereinzelt auch Ferienwohnungen verschiedenster Preiskategorien - von einfach bis luxuriös - finden. Viele Urlauber kommen vor allem wegen des guten Wetters. Dieses lässt sich am besten an einem der vielen Strände erleben, wo auch Wassersport jeder Art möglich ist.

Neben der klassischen Reggae-Musik hat in den vergangenen Jahren durch Künstler wie Sean Paul auch der Dancehall großen Einzug gehalten. Beide Musikrichtungen dröhnen vor allem aus den Bars und Clubs in den Touristenorten, kommen vielfach aber auch als kleine Livekonzerte zur Aufführung. Rund um Jamaika lassen sich interessante Tauchreviere finden, in denen es eine artenreiche und für Europäer sehr exotische Pflanzen- und Tierwelt zu entdecken gibt. Foto: © gabrielgolod - Fotolia.com

Jamaika Urlaub Reisezeit

Jamaika liegt auf der Nordhalbkugel jedoch nicht weit entfernt vom Äquator. Aufgrund der durchgängig warmen Temperaturen kann der Inselstaat ganzjährig bereist werden. Im Sommer allerdings ist auf Jamaika besonders warm, so dass die optimale Reisezeit für den Jamaika Urlaub sind die Monate Dezember bis April sind. Von August bis November suchen oftmals größere Stürme, manchmal sogar auch Hurrikans Jamaika heim. Zudem ist der Herbst  stellenweise sehr nass, da es häufig zu starken Regenfällen kommt. Der Oktober gilt als der regenreichste Monat. Wetter, Klimatabelle Jamaika Urlaub:

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
max C°303030313132323232313130
min C°212121222324242424232221
Regen qm181920391007442981141776547
Regen d555787691114109
Wasser C°262626272728292928282727

Jamaika Klima - Vegetation - Wetter

Das Wetter ist konstant warm. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen in Kingston zwischen 20 und 32 Grad. Dazu kommt eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit, welche aber v.a. durch die Passatwinde ausglichen wird. So lassen sich hohe Temperaturen auch für die meisten Touristen gut ertragen.

Jamaika zählt zu den Tropen, verfügt über eine abwechslungsreiche Vegetation und ist entsprechend grün. So lassen sich viele Feuchtwald- und Mangrovengebiete auf der Insel finden. Den höchste Gebirgszug bilden die Blue Mountains, die eine Höhe von über 2000 Metern erreichen. Diese Berge sind das gesamte Jahr über schneefrei.

Jamaika Geschichte

Erste Besiedlungsspuren Jamaikas gehen auf das siebte Jahrhundert vor Christus zurück. Der erste Europäer, der auf die Insel seinen Fuß setzte, war der Entdecker Christoph Columbus, der 1494 auf Jamaika landete und dort eine etwa 100.000 Köpfe zählende Bevölkerung vorfand. Von 1509 bis 1655 war Jamaika spanische Kolonie, von 1655 bis 1962 britische Kolonie.

1962 erfolgte die Unabhängigkeit von Großbritannien, aber bis heute ist Jamaika Teil des Commonwealth, so dass Königin Elisabeth II. nach wie vor das Staatsoberhaupt auf Jamaika ist. Nachdem das Land vor allem in den 70er-Jahren sozialistisch ausgerichtet war, ist es heute wieder eine demokratische Monarchie. Die Organisation des Staates orientiert sich sehr an der Großbritanniens.

Jamaika Urlaub Sehenswürdigkeiten

Jamaika punktet vor allem durch Naturschönheiten. So gibt es auf der Insel zahlreiche Strände, die zu den schönsten der Erde zählen. Auch die Blue Mountains sind in jedem Fall einen Besuch wert. Vogelfreunde sollten in jedem Fall einen Abstecher nach Cockpit County machen, wo sich nicht nur der jamaikanische Nationalvogel, der Wimpelschwanz, sondern auch ungezählte andere Arten aufhalten. Überall auf der Insel lassen sich zudem sehr schöne Wasserfälle entdecken. Nicht nur für Taucher, sondern auch für Urlauber, die mit einem Glasbodenboot unterwegs sind, sind die der Insel vorgelagerten Korallenriffe eine Attraktion. Wer einmal eine vom Aussterben bedrohte Karettschildkröte in Augenschein nehmen möchte, der sollte einen Ausflug zur Inselgruppe der Pedro Cays machen, wo die Schildkröten ihren natürlichen Lebensraum haben.

Die kulturellen Sehenswürdigkeiten in den Städten Jamaikas sind etwas rar gesät. Überall lassen sich jedoch noch großzügige Kolonialbauten finden, die teils besser, teils schlechter erhalten sind. Die schönsten Häuser finden Interessierte in im Norden gelegenen Falmouth, wie etwa das 1817 erbaute Courthouse, The Baptist Manse, das 1798 errichtet wurde, oder das Moulton Barrett Townhouse, das aus dem Jahr 1790 stammt. Im Süden lockt die Ortschaft May Pen, wo ein steinerner Glockenturm als Wahrzeichen gilt. Auch die Hauptstadt Kingston hat ein paar Sehenswürdigkeiten zu bieten. In jedem Fall lohnt sich dort ein Besuch des Bob-Marley-Museums. Zudem befindet sich in der Stadt ein großes Denkmal, das ebenfalls dem Ausnahmekünstler gewidmet ist.

Jamaika Kultur

Was erwartet mich im Jamaika Urlaub? - Nachfahren der jamaikanischen Ureinwohner lassen sich auf Jamaika nicht mehr finden, da sie durch Krankheiten oder Gewalt ausgerottet worden. Über 90 Prozent der heutigen Bewohner Jamaikas haben afrikanische Wurzeln. Ihre Vorfahren wurden während der Kolonialzeit durch die Spanier und Briten als Sklaven nach Jamaika transportiert. Die restlichen Jamaikaner sind zumeist Weiße, die ihren Ursprung in verschiedenen europäischen Ländern haben. Die Amtssprache ist Englisch, vielfach wird aber auch Jamaika-Kreolisch gesprochen. Die Mehrheit der Jamaikaner sind Christen, darunter meisten Protestanten. In den Kirchen spielt Gospelmusik eine große Rolle.

Jamaika Landestypische Küche / Spezialitäten

Die jamaikanische Küche wurde von Einflüssen der verschiedenen Einwanderer geprägt. So lassen sich auf den Speisekarten extrem scharfe, aber auch extrem süße Gerichte wiederfinden. Schon das landestypische Frühstück ist für den europäischen Gaumen gewöhnungsbedürftig, denn dort wird gebratene Leber zumeist zusammen mit Kochbananen und einem kräftigen Fleischeintopf gereicht. Vielfach wird auch mit der für Jamaika typischen Frucht Ackee gekocht. Ackee ist in unreifem Zustand giftig, wird als reife Frucht aber mit Peperoni und Stockfisch in der Pfanne zu einem sehr wohlschmeckenden Brei verarbeitet. Quasi als eine Art Imbiss-Speise wird vielerorts auch das scharfe Jerk-Chicken am Straßenrand angeboten, das auf ausrangierten Ölfässern gegrillt wird. Bei den alkoholischen Getränken spielt Rum die führende Rolle. Er wird pur oder als Zutat zahlreicher Cocktails getrunken.

weitere Reiseinformationen zu Jamaika.

diese Urlaubsthemen könnten Sie auch interessieren: